Karma: Was es ist und wie wir es verändern können

mit Einführung in stille Sitzmeditation und yogischen Gesang

Class with Déwang Pamo and Traktung Dorje

Jeweils Freitag, 18:00-19:30
19. Mai 2017
23. Juni 2017
21. Juli 2017
Yogaschule am Entenbach
Entenbachstr. 6
81541 München, Germany
"Karma" ist einer der buddhistischen Begriffe, die mittlerweile zum Standardvokabular gehören. Es wird oft (miss)verstanden als eine Art Schicksal, das uns und unser Leben vorbestimmt, und dem wir ausgeliefert sind.

An diesen drei Freitag-Abenden werden Ngakma Déwang Pamo und Naljorpa Traktung Dorje die buddhistischen Grundlagen für ein positives Verständnis von Karma beleuchten. Es liegt in unserer Hand, unsere Wahrnehmung und Reaktionsmuster zu erkennen: Durch stille Sitzmeditation können wir hier und jetzt Raum für Veränderung schaffen.

"Karma wird manchmal als 'Gesetz von Ursache und Wirkung' bezeichnet – als wäre es die Rechtssprechung eines intergalaktischen höchsten Gerichtshofs. Gesetze können aber gebrochen und geändert werden. Glücklicherweise kann auch das 'Gesetz des Karma' verändert werden - wenn wir unsere unbegrenzte erleuchtete Natur realisieren."
Ngak’chang Rinpoche



Sky_joyful.jpg

The event will be taught in German, translation into English will be available on request.

Die drei Abende spannen einen inhaltlichen Bogen, können aber auch unabhängig voneinander besucht werden.

Kostenbeitrag: 10.- EUR/Abend

Kontakt: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it

All Aro gTer retreats are non-smoking events. Smokers are welcome to attend, but in accordance with Nyingma teaching, and Vajrayana Buddhism in general, we require participants to desist from the smoking of tobacco for the entire duration of the retreat – both on or off the premises where retreats are held. Tobacco in any form should not be brought to the retreat.